Massenbewegung

Sport für Leute mit Gewichts-, Zeit- oder Motivationsproblemen

Posts Tagged ‘Abnehmen’

Mythos Fettverbrennung – Mitstreiter!

Posted by oscartango - 7. Januar 2009

Im Blog zum Stock ist das Thema Fettverbrennung nochmal angefasst worden.

Ich hatte das Thema ja schon mal hier.

Posted in Training allgemein | Verschlagwortet mit: , , | 1 Comment »

Und wieviel Kalorien muss man abtrainieren um ein Kilo abzunehmen?

Posted by oscartango - 9. Juni 2008

Antwort:

Für ein Kilo Gewichtsabnahme braucht man 7000 Kalorien als negative Energiebilanz. Leider finde ich die Quelle für die Aussage nicht mehr wieder.

Ich schreibe übrigens bewusst von Energiebilanz und nicht von 7000 Kalorien sportlicher Energie, die man erbringen muss. Sport geht bei der Energiebilanz als Soll ein. Wenn man aber gleichzeitig auf der „Haben“-Seite, also beim Essen, zulegt, hat man natürlich nicht den gewollten Effekt.

Posted in Training allgemein | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

Wieviel Kalorien verbraucht man beim Sport?

Posted by oscartango - 29. Mai 2008

Das ist eine für den Laien kaum zu beantwortende Frage. Die Antwort hängt dafür von zu vielen Faktoren ab, die sich teilweise auch noch gegenseitig beeinflussen bzw. nicht so ohne Weiteres messbar sind. Die wichtigsten Faktoren sind dabei:

  • Körpergewicht (kann man selbst messen)
  • Alter (sollte man wissen)
  • Puls bei der Aktivität (da wird’s schon schwierig)
    Den Puls kann man zwar relativ genau messen, allerdings immer nur den jeweils aktuellen Wert. Sobald aber der Pulswert nicht liniar in die Kalorienberechnung eingeht (ich kenne die Formel nicht), kann man nicht einfach den mittleren Puls einsetzen, sondern muss jeden einzelnen Pulswert differnziert betrachten.
  • Bewegungsökonomie (das ist nun mal definitiv nicht mehr messbar)

Bei Runner’s World gibt es einen interessanten Artikel zum Kalorienverbrauch beim Laufen, der im Grunde die gleiche Aussage hat, wie dieser Artikel. Der Autor schlägt dabei für’s Laufen folgende Formel vor:

Verbrauchte Kalorien [kcal] = Körpergewicht[kg] x Laufstrecke[km] x 0,9

Das ist grundsätzlich erstmal interessant, zumal ja die Laufgeschwindigkeit gar nicht in die Formel eingeht. Allerdings findet sich diese Formel auf diversen (auch internationalen) seriösen Seiten wieder. Lediglich der Korrekturfaktor (hier 0,9) schwankt von 0,9 über 1,0 bis zu 1,05.

Für die Zielgruppe dieses Blogs bedeutet das ja soviel: Hat man ein bestimmtes Zeitbudget für ein Training zur Verfügung, sollte man so schnell wie möglich zügig laufen, um möglichst viele Kilometer zu machen. Diese Regel ist auch auf alle anderen Sportarten übertragbar.

Posted in Laufen, Training allgemein | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Abnehmen mit Quarks und Co

Posted by oscartango - 29. April 2008

Ich bin ja eh schon Fan von Quarks & Co, der Wissenschaftssendung im WDR, aber gerade lief eine höchst interessante Folge für diesen Blog.

Die Sendung hatte den Titel Dickmacher – und wie wir ihnen entkommen

Ranga Yogeshwar erläutert in dieser Sendung, wie beispielsweise die Portionsgröße Einfluß auf unser Essensverhalten hat. Je größer nämlich die Portion auf dem Teller, desto mehr glauben wir essen zu müssen um satt zu werden. Dies und viele andere Fakten konnte man in der Sendung erfahren.

Ab morgen gibt’s die Sendung auch als Videopodcast. Den Link werde ich dann hier posten.

Posted in Tips | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

Abnehmen durch Sport oder „Fettverbrennungstraining“

Posted by oscartango - 17. April 2008

Eine Zielgruppe dieses Blogs (zu der ich ja auch gehöre) sind ja diejenigen, die mit Gewichtsproblemen zu kämpfen haben. Aus gegebenem Anlaß möchte ich deshalb mal was zum Thema „Fettverbrennungstraining“ schreiben.

Zunächst zum Anlaß: Im Moment gehe ich neben dem Training draußen auch noch 1x pro Woche ins Fitnesstudio um meine Rumpfmuskulatur für meine neue „Primärsportart“ Speedskating fit zu machen. DArüber hinaus habe ich dort auch des öfteren das Ausdauertraining hinein verlegt, als mal wieder so ein Sch*%&$ Wetter war. Im Studio sehe ich immer wieder Damen mittleren Alters auf den Cardio-Rädern sitzen und bei offensichtlich gemütlicher Belastung ein Buch lesen. Anschliessend gehen die Damen dann ohne einen Schweißtropfen vergossen zu haben, dafür aber mit mindestens einem Liter Wasser oder Sportgetränk im Körper wieder nach Haus. Die Trainerin erklärte mir, die Damen würden hier nur „auf Fettverbrennung“ trainieren. Aha!

Am nächsten Abend wollte ich eine intensive 40-minütige Laufeinheit bei uns am Kanal absolvieren. Ich fragte meine Nachbarin, mit der ich des öfteren trainiere, ob sie mitkommen wolle. Sie lehnte mit der Begründung ab, dass sie ja zur Zeit hauptsächlich trainiere, weil sie abnehmen wolle und was ich vorhätte wäre dafür ja viel zu kurz und viel zu intensiv. Aha!

Abgesehen von der Tatsache, dass meine Nachbarin keineswegs abnehmen muss (Frauen!!), hat sie genau wie die Damen und auch die Trainerin im Fitnesstudio offensichtlich eine falsche Vorstellung vom Zusammenhang von Stoffwechsel und Sport.

Eine Gewichtsreduktion ist ausschliesslich die Folge einer langfristig beibehaltenen negativen Energiebilanz und hat (so gut wie) nichts mit dem Fettstoffwechseltraining zu tun!

Auf Deutsch: Man muss einfach mehr Energie verbrauchen, als man zuführt. Das ist das ganze Geheimnis!

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Training allgemein | Verschlagwortet mit: , , | 2 Comments »