Massenbewegung

Sport für Leute mit Gewichts-, Zeit- oder Motivationsproblemen

Posts Tagged ‘Internet’

Gesunder Lebensstil beeinflusst Gene – Ergebnisse einer Studie

Posted by oscartango - 18. Juni 2008

Ich bin bei medizinischen Studien immer skeptisch. In der Regel basieren diese auf den Ergebnissen einer statistischen Analyse. Ohne aber die exakten Rahmenparameter dieser Analyse zu kennen, kann man von außen nicht die Qualität der selben beurteilen.

Trotzdem wäre es ja eine tolle Nachricht, wenn dieser Artikel in der Netzzeitung stimmt.

Posted in Training allgemein | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

… und nochmal Double Push

Posted by oscartango - 10. Juni 2008

An dieser Stelle nochmal ein Link für alle, die die Double Push Technik erlernen wollen:

How to Double Push

In neun Schritten wird dort der Weg zum Double Push erklärt.

Vor einiger Zeit habe ich ja schon die Videos von Eddy Matzger auf YouTube vorgestellt.

Ich persönlich habe übrigens für dieses Jahr aufgegeben das zu lernen. Offensichtlich ist bei mir die Kombination aus hohem „Wettkampfgewicht“ und noch zu schwacher Ausbildung meiner Muskulatur rund um das Fußgelenk herum der entscheidend limitierende Faktor. Auf deutsch: Ich brech mir die Füße dabei! Ich fahr jetzt erstmal ein Jahr intensiv „klassisch“ und versuch’s dann im Frühjahr 2009 nochmal.

Posted in Persönliches, Speedskating, Tips | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Internet Tip: JogMap.de

Posted by oscartango - 14. April 2008

Ich bin seit geraumer Zeit Nutzer des kostenlosen Services von Jogmap.de. Primäres Ziel dieser Seite ist die Bereitstellung eines Online-Trainingstagebuches. Der Clou am Ganzen: Man kann seine Strecken über eine integrierte Google-Maps Funktionalität selbst vermessen und dann abspeichern. Darüber hinaus kann man Größe und Gewicht eingeben, die Laufschuhe definieren etc.

Das Tool wertet dann alle Informationen aus und liefert einem das durchschnittliche Lauftempo je Lauf, sowie einen bunten Strauß an nützlichen und unnützen (aber trotzdem interessanten) Wochen- und Monatsstatistiken.

Da die Laufstrecken in einer großen öffentlichen Datenbank gespeichert werden, die dann z.B. nach Ort durchsucht werden kann, kann man sich bei JogMap auch direkt ein paar Anregungen für neue Laufstrecken in der Umgebung holen.

Ich halte das Tool für absolut genial, zumal die Basisfunktionalität auch noch – wie schon erwähnt – kostenlos angeboten wird.

Letzte Woche habe ich zudem auch noch die angebotenen Podcasts für verschiedene Trainingseinheiten ausprobiert. Die sind zwar für mich persönlich nichts, weil ich mit Stöpseln im Ohr einfach nicht laufen kann, trotzdem finde ich die Idee fantastisch. Insbesondere Anfänger können so ihre Einheiten mit einem „Trainer im Ohr“ absolvieren, der einem immer aktuell die Übungen ansagt oder andere sinnvolle Trainingshinweise gibt. Tolle Sache!

Ich hatte immer schonmal vor, sowas ähnliches für das Inddor-Cycling (Spinning) zu machen. Aber irgendwie hab ich nie die Zeit dazu gefunden …

Fazit dieses Artikels: Ich halte Jogmap.de für ein geniales Tool. Da würde ich glatt die Note 1 vergeben.

Posted in Tips | Verschlagwortet mit: | Leave a Comment »